Ausbildung & Arbeit GmbH

 

ausbildungsbegleitende Hilfen (abH)

 

  

Ziel der ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH) ist der erfolgreiche Abschluss der Berufsausbildung und die dauerhafte Integration in den ersten Arbeitsmarkt.

 

 

Zielgruppe:

 

Lernbeeinträchtigte und sozial benachteiligte Jugendliche ohne berufliche Erstausbildung sowie Auszubildende, deren Ausbildungsabschluss gefährdet ist.  

 

Vorraussetzungen:

 

- Auszubildende in betrieblichem Ausbildungsverhältnis
- Meldung bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit
- Zuweisung über die Berufsberatung der Agentur für Arbeit
 

 

Möglichkeiten der Maßnahme:

 

- Individueller Förderprozess
- Stützunterricht in Kleingruppen
- Einzelunterricht / Fachpraxisunterricht
- Sozialpädagogische Beratung/ Betreuung
- Freizeitangebote
- Prüfungsvorbereitungsseminare